Offene Ganztagsgrundschule der Stadt Hagen

Aktuelles

28.09.17 - Herbstfrühstück
Heute fand in den Klassen 2aund 2b ein Herbstfrühstück, zu dem alle Eltern eingeladen waren, statt. Die Kinder sangen erst einige Lieder, dann ging es zügig zum Buffet. Allen schmeckte es hervorragend. mehr...

13.07.17 - Besuch der Bücherei
An diesem Morgen besuchte die Klasse 1b die Stadtteilbücherei Hohenlimburg. Die Kinder durften als "Lesepiraten" nicht nur in vielen Büchern stöbern sondern auch einen Schatz suchen. Am Ende bekam jedes Kind einen eigenen Schatz geschenkt, nämlich ein tolles Buch! Zu den Bildern...

29.06.17 - Besuch beim Imker
Einmal in der Woche findet in der OGS die Bienen-AG statt. Gestern besuchten die Teilnehmer im Rahmen dieses Projektes einen heimischen Imker. mehr... 

02.05.17 - Zahngesundheit 
In dieser Woche stand die Zahngesundheit in allen Klassen auf dem Stundenplan. Wir hatten Besuch vom Arbeitskreis "Zahngesundheit". mehr... 

31.03.17 - Soli Brot - die Trommelreise
Die Kinder der 1a und 1b haben tatkräftig ein Projekt von Misereor unterstützt. Sie sammelten Geld für ein Projekt in Afrika. Zum Abschluss fand eine imaginäre Reise nach Afrika, in der jedes Kind mittrommeln konnte, in der Bonifatiusgemeinde statt. Für die Kinder war es ein wundervolles Erlebnis. Zu den Bildern...

24.02.17 - Karneval
Am Freitagmorgen feierte die Heideschule wie gewohnt Karneval. Der Höhepunkt war auch in diesem Jahr wieder der Besuch des kleinen und großen Hagener Prinzenpaares. Zu den Fotos...

15.12.16 - Weihnachtsgottesdienst
Am Donnerstagmorgen fand in der Pausenhalle ein Weihnachtsgottesdienst statt, zu dem alle Kinder herzlich eingeladen waren. mehr...

06.12.16 - Nikolaussingen
Auch in diesem Jahr trafen sich wieder alle Heideschülerinnen und -schüler in der großen Pausenhalle zum Nikolaussingen. Alle Klassen hatten etwas vorbereitet und präsentierten Lieder, Tänze und Geschichten. Traditionell wurde an diesem Morgen auch die Spende vom Waffelbacken für das Hondurasprojekt an Herrn Erkeling übergeben. Zu den Fotos...

06.09.16 - Besuch der Jugendverkehrsschule
Am Dienstagmorgen besuchten die Viertklässler die Jugendverkehrsschule der Polizei. Nach der Überprüfung der mitgebrachten Fahrradhelme absolvierten die Schülerinnen und Schüler ihr erstes Radfahrtraining auf dem Übungsgelände. Zu den Bildern... 

31.05. - 05.06.16 - Projektwoche mit dem Circus Tausendtraum
In dieser Woche war der Circus Tausendtraum bei uns zu Gast. Alle Schülerinnen und Schüler verwandelten sich in Artisten und durften am Ende der Woche ihr Können in einer tollen Zirkusvorstellung zeigen. mehr... 

20.05.16 - Schultriathlon Hagen
Zum ersten Mal nehmen Schülerinnen und Schüler der Heideschule am Hagener Triathlon teil. Zum Bericht...

02.05.16 - Frühlingssingen
Auch in diesem Jahr begrüßten alle Heideschüler mit Liedern und Gedichten den Frühling gemeinsam in der Pausenhalle. Zu den Fotos...

11.03.16 - Basketballturnier
Auch in diesem Jahr fand wieder einmal das traditionelle Basketballturnier zwischen der Grundschule Im Kley und der Heideschule statt. mehr... 

28.01.16 - Besuch des Malzacher Figurentheaters
An zwei Tagen besuchte uns in der Schule erstmalig das Malzacher Figurentheater. Zum Bericht... 

15.12.15 - Weihnachtsgottesdienst
Auch in diesem Jahr fand in der Pausenhalle ein ökumensicher Weihnachtsgottesdienst statt. Alle Kinder unserer Schule waren herzlich eingeladen, diesen mit Frau Bings und Herrn Pastor Dreessen zu feiern. Zu den Bildern... 

03.12.15 - Streitschlichter bekommen Westen
Die Streitschlichter der Klassen 3 und 4 sind durch vier neue Westen nun noch besser für die Kinder auf dem Schulhof zu sehen. Zum Foto...

11.06.15 - Peter und der Wolf im Musikunterricht
Die Klasse 3a hat sich in den letzten Musikstunden mit dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew beschäftigt und passend dazu Lapbooks gestaltet. Zu den Ergebnissen...

09.06.15 - Die Klassen 4 als rasende Reporter
Im Rahmen des Zeitungsprojektes „ZEUS“ waren die Kinder des 4. Schuljahres als Zeitungsreporter unterwegs und lernten alles rund um das Thema „Zeitung“. Zum Bericht...

29.05.15 - Bundesjugendspiele im Kirchenbergstadion 
Auch in diesem Jahr konnten die Heideschüler wieder einmal ihre Sportlichkeit beim Laufen, Werfen und Weitspringen unter Beweis stellen. mehr...

24.04.2015 - Sponsorenlauf der Heideschüler
Erstmalig veranstaltete die Heideschule einen Sponsorenauf im Kirchenbergstadion. Viele Schülerinnen und Schüler nahmen mit sportlichem Ehrgeiz daran teil. Zum Bericht...

20.02.2014 - Fruchtbecher
An diesem Donnerstag startete eine neue Aktion an der Heideschule. Erstmalig hatten die Kinder die Möglichkeit, zum Frühstück Fruchtbecher zu bestellen. Hierbei konnten sie aus einem reichhaltigen Angebot an Äpfeln, Bananen, Birnen, Weintrauben und Orangen ihre Lieblingsfrüchte auswählen und einen leckeren Obstsalat zusammenstellen. Zu den Bildern...

16.07.2013 - Bewegender Abschied unseres beliebten Schulleiters
Nach 25 Jahren geht Rektor Karl-Heinz Schäfers als Heideschul-Leiter in den Ruhestand. Zum Bericht...
 


Herbstfrühstück









                                                                                                                                                    zurück

Besuch der Stadtbücherei







                                                                                                                                                   zurück

Besuch beim Imker

Gestern besuchte die Bienen AG den Imker Herrn Kranig an seinem Bienenstand in der Kleingartenanlage Heiderose. Wir durften Bienenschutzhüte aufsetzen und dann zu den Bienenkisten gehen. Wir durften die Bienenrahmen festhalten, während die Bienen einfach weiterarbeiteten. Manche verschlossen die Brutzellen, andere brachtenPollen und Nektar. Wir hatten das Glück, dass wir die Bienenkönigin gesehen haben, die besonders groß ist. Drohnen (männliche Bienen) haben wir nicht gesehen. Den Bienenhonig konnten wir direkt aus den Waben naschen. Zur Stärkung gab es dann noch Honig mit Waben zu essen und
etwas zu Trinken und Himbeeren, direkt vom Strauch. Es war sehr interessant und wir haben viel gelernt.
Besonders hat uns auch der Hund Emma gefallen, mit dem wir spielen durften.

Olivia Cimala und Nick Lohrum, Klasse 3a



















                                                                                                                                                    zurück

Zahngesundheit

Bei der Zahnprophylaxe konnten die Kinder der 3. Und 4. Klassen Interessantes zum Thema Zahnpflege erfahren und ausprobieren.

Ein Experiment veranschaulichte die Belastung von Zähnen durch Säuren. Ein Ei wurde zur Hälfte mit einem fluoridhaltigen Gel eingerieben. Anschließend wurde das Ei in eine Säurelösung getaucht. An der Stelle, wo das Ei mit Fluorid behandelt wurde, fand kein sichtbarer chemischer Prozess statt. Dort war es also geschützt.

Highlight war die Station, an der die Schülerinnen und Schüler sich ihre eigene Zahnpasta in den Geschmacksrichtungen Pfefferminz, Orange oder Zitrone zusammenmischen konnten.









                                                                                                                                             zurück

Soli Brot - die Trommelreise







                                                                                                                                                    zurück

Karneval

















                                                                                                                                                   zurück

Weihnachtsgottesdienst













                                                                                                                                                    zurück

Nikolaussingen















                                                                                                                                                    zurück

Besuch der Jugendverkehrsschule

































                                                                                                                                                    zurück

Projektwoche mit dem Circus Tausendtraum

Zirkus-Projekt an der Heideschule

Am Montag, den 31.05.2016, fing für die Kinder der Heideschule Hohenlimburg ein besonderes Training an. Sie trainierten z.B. wie man sich mit nacktem Bauch auf ein Nagelbrett legt oder wie man das Publikum zum Lachen bringt. Der Zirkus Tausendtraum, die Heideschule und der Förderverein organisierten das Projekt. Als Angebot gab es Bodenakrobatik, Jonglage, Clown, Fakir, Zauberer & Artistik. Die Vorstellungen waren am Freitag um 18:00 Uhr, Samstag um 11:00 und 15:00 Uhr immer jeweils zweieinhalb Stunden lang. Die Schüler, Zuschauer und Artisten waren von dem Projekt begeistert. 

ein Artikel von Tom (Kl. 4b)


Umfrage zum Zirkusprojekt

Am 30.05.2016 begann die Zirkusprojektwoche an der Heideschule in Hohenlimburg und endete am 04.06.2016 mit mehreren Aufführungen. Zusammen mit den Artisten des Circus Tausendtraum haben die Kinder der Klassen 1 bis 4 verschiedene Kunststücke einstudiert. Auf die Frage, was den Schülern am Training nicht gefallen hat, sagte Max: „Dass manche Quatsch gemacht haben.“ Doch die meisten Kinder meinten, nichts bemängeln zu müssen. Auch für die Vorstellungen fanden die Schüler nur positive Worte. Die Idee von Projektleiter Ralf, jemanden aus dem Publikum zu nehmen, der die Besucher zum Jubeln bewegt, fanden die Schülerinnen Zoe und Nisa super. 

ein Artikel von Sarah (Kl. 4b)




























                                                                                                                                                    zurück


Schultriathlon Hagen

Erfolgreiche Teilnahme am Schultriathlon Hagen – Moritz Kröner belegte einen hervorragenden 4. Platz in seinem Jahrgang

Am 20. Mai diesen Jahres nahmen zum ersten Mal Schüler der Heideschule am Hagener Sparda Bank Schul-Triathlon teil. Alle Kinder mussten zunächst 50m schwimmen, anschließend 1,7 km Rad fahren und zum Schluss noch 400m laufen. Ganz schön anstrengend!! Als Einzelstarter traten an aus der Klasse 4a: Finn Becker, Emre Göktürk, Lena Schaum und Ron Seißelberg, aus der 4b: Moritz Kröner, Tom Quick und Annika Wanderer, außerdem Nick Henneken und Chiara Stanek aus der 4c.

Bevor der Wettkampf für unsere Sportlerinnen und Sportler begann, wurde von Scouts genau erklärt, wie man vom Schwimmbecken zum Fahrrad kommen konnte und wo das Rad vor dem Lauf abgestellt werden musste. Es blieb nicht viel Zeit zum Nachdenken. Jetzt hieß es noch einmal schnell zu Mama, Papa, Oma… , um sich Glück und Erfolg wünschen zu lassen und dann zum Aufwärmen.

Nach einer kurzen Bewegungseinheit zu Musik in Badehosen (brrr…), ging es los: Alle Schwimmer und Schwimmerinnen auf Position, ins Wasser und dann erfolgte das Startsignal. Schnell setzten sich Moritz, Tom und Lena von den anderen Schwimmern ab. Von allen Seiten wurden die Kinder angefeuert.

Am Beckenrand angekommen, flitzten die Triathletinnen und Triathleten nun zu ihren Rädern. Dort mussten sie sich so schnell wie möglich umziehen und das Rad zur Rennstrecke schieben. Es blieb keine Zeit, Socken anzuziehen, lediglich Schuhe, Helm und das (zum Leidwesen der Jungs) pinkfarbene Trikot mit Startnummer wurden übergeworfen. Gemeinerweise hieß es auf der Radstrecke direkt, eine Steigung zu überwinden. Glücklich waren die Kinder, die über eine gute Gangschaltung verfügten. Es wurden zwei Runden um das Freibad geradelt. Anschließend musste das Fahrrad wieder abgestellt, der Helm abgesetzt werden und die dritte Disziplin folgte. Beim Laufen konnten einige Kinder verlorene Zeit wieder wettmachen.

Die Kinder der Heideschule haben alles gegeben und sind glücklich, aber erschöpft ins Ziel gekommen. Zur Belohnung gab es neben riesigem Applaus Erfrischungen und ein Erinnerungs-T-Shirt. Alles in allem eine tolle Leistung!! Ihr seid spitze, Kinder. Weiter so!!

Folgende Platzierungen haben unsere Triathletinnen und Triathleten erreicht:

Mädchen der 4. Klassen (insgesamt 58 Teilnehmerinnen): 13. Lena, 17. Chiara, 18. Annika.

Jungen der 4. Klassen (insgesamt 78 Teilnehmer): 4. Moritz, 20. Tom, 31. Nick (und das ohne Brille…), 54. Ron, 56. Finn, 77. Emre.

Herzlichen Glückwunsch!!

Die gute Organisation des Wettkampfs hatte der Verein Triteam Hagen inne. Aber ohne die Mithilfe der Eltern, die den Fahrradtransport übernommen hatten, wäre eine Teilnahme nicht möglich gewesen. Danke an dieser Stelle noch einmal dafür!!






















                                                                                                                                                    zurück

Frühlingssingen
















                                                                                                                                                    zurück

Basketballturnier

 















                                                                                                                                                   zurück

Besuch des Malzacher Figurentheaters

Figurentheater an der Heideschule

Letzte Woche hatte wir an unserer Schule Besuch vom Malzacher Figurentheater. In der Sporthalle konnten wir entweder das Stück „Schneewittchen“ oder „Die Gänsemagd“ bewundern. Das Besondere an dem Theaterstück war, dass es nur von einer Person gespielt wurde, die mithilfe verschiedener Figuren in unterschiedliche Rollen geschlüpft ist. Alle Figuren hat der Schauspieler selber gemacht – sie sahen toll aus! Besonders gefallen hat uns, wie der Schauspieler improvisiert hat. Ist etwas schief gegangen, dann hat er so getan als würde es zum Stück gehören. Am Ende durften wir auch die Figuren anfassen und hinter die Kulissen schauen.

(Ein Bericht von Alexandra und Annika, 4b)

                                                                                                                                                   zurück

Weihnachtsgottesdienst















                                                                                                                                                    zurück

Streitschlichter bekommen Westen

Wir sagen herzlichen Dank für die tolle Elternspende!
                                                                                                                                             zurück

Peter und der Wolf im Musikunterricht

Die Klassen 4 als rasende Reporter

Unter anderem schrieb ein Schüler dabei folgenden Artikel über seine Lieblingsportart Judo und interviewte dazu auch noch seine Trainerin:

Judo kann jeder lernen

Zuerst fängt man mit Fallübungen an und dann lernt man immer mehr Kampftechniken. Wenn man auf Wettkämpfe geht, sollte man die Judowerte beachten (z.B. Höflichkeit und Respekt). Wenn man eine Gürtelprüfung besteht, heißt das, dass man einen Fortschritt gemacht hat. Beim Training werden auch alle Muskeln trainiert.

Interview mit Jennifer M., Trainerin von SUA Witten:

Wann hast du angefangen, wie alt warst du?

            Ich habe mit 7 Jahren angefangen.

Warum macht dir Judo Spaß?

            Weil alle Muskeln angestrengt werden.

Bist du immer noch aufgeregt vor den Wettkämpfen als Trainerin?

            Ja!

Was war dein größter Erfolg?

            Das war der erste Platz beim Bremen-Cup.

Macht es dir Spaß Trainerin zu sein?

            Ja!

Was ist deine Lieblingstechnik und wie funktioniert sie?

            O`soto gari, eine große Außensichel, bei der man eine Standwaage macht.

                                                                                                                                                    zurück

Bundesjugendspiele im Kirchenbergstadion

Sponsorenlauf der Heideschüler

Letzte Woche Samstag veranstaltete unsere Schule einen Sponsorenlauf. Die ganze Heideschule lief im Kirchenbergstadion um Geld für unseren Förderverein zu verdienen. Davon soll z.B. Pausenspielzeug gekauft werden. Das Geld kam von den Sponsoren – das waren Mama und Papa, Oma und Opa,…

Jeder Jahrgang hatte ein halbe Stunde Zeit, um möglichst viele Runden zu laufen. Nach dem Lauf konnten wir uns Kuchen, Würstchen und Getränke kaufen und die anderen Klassen anfeuern.

(Ein Artikel von Falk und Justin, Klasse 4b)

                                                                                                                                                    zurück

Fruchtbecher

Dem Rektor verschlägt es die Sprache

Hand aufs Herz - das war schon eine rührende Szene, die sich gestern Vormittag in der Heideschule abspielte: Zwei Schülerinnen gingen auf Rektor Schäfers zu und drückten ihn ganz fest an sich. Diese spontane Sympathie-Bekundung spiegelte die gestrige Stimmung an der Schule wider: Mädchen, Jungen, Eltern und Kollegen verabschiedeten den 65-Jährigen, der nach 25 Jahren als Schulleiter in den Ruhestand geht.

Es ist wohl nicht zu vermessen, vom Ende einer Ära an der Heideschule zu sprechen. Mit viel Engagement, Kollegialität, Humor und seiner Gitarre prägte  Karl-Heinz Schäfers dieses Vierteljahrhundert, von dem er heute noch zurückblickend sagt: "Ich bin jeden Morgen gern zur Schule gegangen."

Ursprünglich hatte der Boelerheider Junge eine Lehre als Industriekaufmann absolviert, dann aber noch das Abitur nachgeholt und auf Lehramt studiert. Eine Entscheidung, die er nie bereute. Nach Stationen in Herdecke und Vorhalle übernahm Schäfers 1988 schließlich die Leitung der Heideschule. Auf der Heide wurde der erste Hohenlimburger Grundschule-Förderverein gegründet, es gab ungezählte Aktionen wie die Projektwochen oder die Patenschaft zu einer Schule in Honduras. Vor allem aber mochten und mögen die Kinder ihren Rektor, was wohl an dessen Auffassung von Unterricht liegt: "Kinder müssen Spaß haben. Und beim Spaß müssen sie lernen."

Doch Karl-Heinz Schäfers weist die alleinige Verantwortung für die stets gute Atmosphäre an seiner Schule weit von sich. "Meine Kolleginnen und Kollegen, aber auch Elternschaft, Freunde und Gönner haben stets harmonisch zusammengearbeitet - ihnen allen habe ich viel zu verdanken. Denn diese Kollegialität führt dazu, dass die Kinder sich wohl fühlen."

Um ihren Schulleiter gebührend zu verabschieden, hatten die Mädchen und Jungen einiges vorbereitet: Das einstudierte Programm reichte vom Lied "Von der Heideschule kommen wir" über eine Tango-Aufführung und Sketche bis hin zu Akrobatik. Und auch die anderen Lehrer so wie Vertreter des Schulamts würdigten Schäfers` Arbeit. Der Begriff "Herzlichkeit" machte dabei überall die Runde. Konrektorin Elke Chlosta brachte es auf den Punkt: "Der Ruf der Heideschule ist untrennbar mit dir verbunden."

Auch Karl-Heinz Schäfers hatte eine Rede vorbereitet, die er allerdings nach kurzer Zeit abbrach und den Zettel an Hagens Schulamtsdirektorin Maria Reusch weitergab, die seine Zeilen zu Ende vorlas. Die sichtliche Rührung hatte ihm schlichtweg die Sprache verschlagen.

(Artikel und Fotos von Michael Schuh, entnommen aus WP vom 17.07.2013)

                Die Kinder verabschieden sich von Karl-Heinz Schäfers und Lehrerin Heidi Bernhagen, die 20 Jahre
                an der Heideschule tätig war.

                Maria Reusch las für den gerührten Karl-Heinz Schäfers dessen Rede.                                       

                                                                                                                                                    zurück