Offene Ganztagsgrundschule der Stadt Hagen

Unsere Schule

Die exponierte Lage unseres Schulgebäudes auf einem Hügel mit Blick auf das Lennetal bis weithin zur Hohensyburg, inmitten von Wäldern gelegen, impliziert die Behandlung umweltrelevanter und naturkundlich interessanter Themen.

Der überwiegende Teil der Klassen verfügt jeweils zum Wald hin über eine plattierte Ter­rasse mit direktem Zugang. Je nach Witterungslage kann der Unterricht daher auch in der Natur erteilt werden.

Eine weitere bauliche Besonderheit stellt die Pausenhalle dar, die mit ca. 40 m Länge und 16 m Breite den Aktivitäten und Ereignissen des Schullebens Platz bietet; z. B.: Ver­sammlungen, Aufführungen, Ausstellungen, Verkehrssicherheitstraining, Cafeteria.
 

An jeweils sechs Klassen sind Gruppenräume angegliedert, die teilweise  mit PC’s und Freiar­beitsmaterial ausgestattet sind.
Darüber hinaus verfügt die Schule über eine eigene Turnhalle.
Den Kindern steht eine Schülerbücherei mit über 2.000 Exponaten und ein Computerraum mit bis zu 16 Arbeitsplätzen zur Verfügung.
Die Modellhaftigkeit unseres Gebäudes, wie sie auch beim Bau intendiert war, prägt das Lernklima und trägt zum pädagogischen Anspruch bei. Die Architektur der Schule wirkt einladend, die Ausgestaltung der Räume ermuntert zum Lernen.
Für das Gemeinsame Lernen mit hörgeschädigten Kindern wurde pro Jahrgang jeweils ein Klassenraum den akustischen Anforderungen gemäß augestattet.
Eine verlässliche Unterrichtszeit von täglich mindestens vier Stunden ist seit jeher fester Bestandteil des Stundenplanes. So können die Eltern davon ausgehen, dass der Unterricht täglich um 8.00 Uhr beginnt und frühestens um 11.25 Uhr endet.
Seit 2004 ist unsere Schule eine "Offene Ganztagsschule". Mit Beginn des Schuljahres 2006 ist der Caritasverband Hagen e.V. unser Kooperationspartner. Derzeit sind drei Gruppen eingerichtet. Darüber hinaus verfügen wir über eine ‚Gesicherte-Halbtags-Betreuung’  bis 13.00 Uhr.